Über uns und unsere Ziele

Die Themen der Stiftung

  • Vernetzung von regionalem Engagement. Einbindung vielfältiger gesellschaftlicher Gruppen und Generationen.
  • Nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Bildung und Supervision von Pädagogen, Lehrenden, Beratern, Führungskräften und Interessierten.
  • Begleitung zu gesundem Leben. Psycho-soziale Hilfen zur Selbstregulation zwischen den täglichen Anforderungen und der persönlichen Balance.
  • Sensibilisierung für Mensch und Natur. Renaturierung der Usa-Aue unter den ethischen Grundsätzen von Perma-Kultur.
  • Erhalt des Baudenkmals Hessenmühle.

Geld verdienen

Wir bieten Beratung, Training und die Vermietung unseres Seminarraumes an. Die dafür eingenommen Honorare kommen der Stiftung zugute.

Der Zweckbetrieb dient der Verwirklichung gemeinnütziger und sozialer Projekte.

Der Ort Hessenmühle

Mit der Hessenmühle und den dazu gehörigen 42.000qm Land, wird es der Stiftung möglich, einen besonderen Platz für die Begegnung von Menschen zu Verfügung zu stellen. Inmitten der Usa-Aue, direkt am Rande des Naturparks Hochtaunus und nur zwei Kilometer von der Stadt Usingen entfernt, kann der Mensch wieder in die Verbindung mit der Natur treten.

Nach den ethischen Grundsätzen der Perma-Kultur, möchten wir natürliche und erlebbare Lern-Räume und naturnahe Kreisläufe schaffen und diese sowohl ökologisch als auch ökonomisch in Hinblick auf unsere Ressourcen gestalten.

Innerhalb dessen soll ein gemeinschaftsorientiertes Beratungs- und Bildungszentrum entstehen, in dem sich Menschen nachhaltig, selbstreflektiv und individuell begleitet, mit ihren Lebensthemen, sozialer Verantwortung und dem Leben mit der Natur auseinander setzen können.

In Verbindung mit den vielfältigen örtlichen Möglichkeiten, soll ein einladender, atmosphärischer und zugänglicher Ort entstehen, wo mit Professionalität, mit Aufmerksamkeit und Geduld, in Authentizität und der Freiheit zahlreicher Spielräume, inspirierende Begegnungen möglich werden.

Wer?

  • Heike Peschko Hessenmühlerin

    die Sozialarbeiterin!

    Counselor, Mühlen-Mensch-und Tierversorgerin. Holt dich am Zaun ab, initiiert Projekte, berät und kümmert sich um die Geschäftsführung der Stiftung.

  • Harald Ott Stifter

    der Alleskönner!

    Doktor, Hessenmühler und Baumeister.

    Fleißig, noch mehr fleißig und sowas von fleißig!

    Und irgendwie kann er alles: reparieren, verlegen, aufbauen, verputzen, schreinern, schrauben, baggern, sägen, heben, und und und!

  • Stefan Weber Organisator

    der Gute!

    Rechte Hand der Geschäftsführung, Stiftungsbetreuer, aufmerksamer Zuhörer, feinsinniger Begleiter, Organisator und Gernumsorger.

    Und für ein lecker, selbstgemachtes Pesto oder einen schnellen Kuchen ist immer Zeit!

Wir sind

Baumeister.

 

Wir mögen

den Charme der Einfachheit.

 

Wir lernen

es ist, wie´s ist … Gelassenheit.

 

Wir verstehen

das Leben ist in Bewegung.

 

Wir akzeptieren

die Widrigkeiten und Gegensätze.

 

Wir fragen uns

Womit möchte ich meine Lebenszeit verbringen?

Welche Qualität hatte der Tag?

Worauf kann ich verzichten?

 

Wir üben

Der frühe Vogel kann mich mal.

Raus aus der Taktung, hin zum Lebens-Rhythmus.

Konzentriertes Nicht-Tun

 

Wir finden

Selbstbestimmung bedeutet auch Verantwortung.

Menschenfreundliches Denken und Handeln.

 

Wir wünschen

Respektvoll sein, auch mit der Natur.

Umwelt im Einklang mit dem Nutzer.

Leben, Lachen!